Unser neues Wir

Unser neues WIR

„Träumt einer allein, ist es nur ein Traum. Wenn viele gemeinsam träumen, ist es der Beginn einer neuen Wirklichkeit.“

Wonach sehnst Du Dich?
Was ist die Erfüllung Deines Herzens?
Hast Du den Mut, den Weg Deines Herzens zu gehen?
Hast Du den Mut, vor der Masse als Narr dazustehen weil Du dem Weg Deines Inneren folgst?
Vertraue den Kräften, die Dich von innen heraus tragen.
Sie sind da, wenn alles andere wegfällt. Sie schützen und führen Dich.
Entzünde das Licht in Deinem Inneren, im Tempel Deines Herzens, auf dass es Dir Deinen Weg erhelle, zurück zur Quelle.

Wir sind Kinder der Erde.
Die Erde ist unsere Große Mutter.
Genauso wie sie die Mutter der Pflanzen, der Tiere, der Steine und des Wassers,
der Berge und der Winde ist. Mit allem, was lebt, bist Du verwandt, stehst Du in Beziehung; mit der Füchsin genauso wie mit der Schwalbe, dem Wind, der Ameise, dem Löwenzahn und den Steinen. Verwandt bist Du mit allem Lebendigen aber auch,
weil es gleich Dir entsteht, wächst und wird, sich entwickelt und wieder vergeht.
Liebe und ehre unsere Mutter Erde, sie ist die Schöpferin und Erhalterin alles Lebens.
Sie ist die Hüterin des Mysteriums LEBEN.
Sie webt und wirkt in einer Komplexität jenseits des Verstehbaren das Sein und das Nicht-Sein der Existenz auf allen Ebenen. SIE ist es, die sich in allem Lebendigen manifestiert und die Dir Nahrung und Fülle schenkt.
Liebe sie aus ganzen Herzen und habe Ehrfurcht vor dem Wunder des Lebens.

Wir verbinden  Altes, Neues und Unbekanntes, um die neue Erde gemeinsam voller Liebe zur Schöpfung und im Miteinander zu gestalten.

Uns verbindet eine gemeinsame Mission und viele Seelen haben sich für diese Aufgabe hier auf der Erde verabredet.
Wir sind bereit, neue Wege des Denkens, Seins & Tuns zu betreten.

Gerade jetzt auf dem Weg in ein neues Zeitalter, hat sich die Natur der Dualität verändert. Alles Licht und alle Dunkelheit treffen sich nun in einem Raum.
Das bedeutet: Alles, was bisher unmöglich war, ist nun möglich!

Mit persönlicher, gesellschaftlicher und politischer Phantasie arbeiten wir schon lange an der neuen Welt. Eine Welt, in der Achtsamkeit allem Lebendigen gegenüber, Verbundenheit und Solidarität, mehr zählen als Geld, Markt und Eigennutz.

Wir setzen uns dafür ein, dass die Grundbedürfnisse aller Menschen erfüllt werden:
∞ Frieden  ∞ soziale Gerechtigkeit  ∞ saubere Erde  ∞ sauberes Wasser und Luft  ∞ einen sicheren Wohnraum  ∞ Liebe und soziale Anerkennung  ∞ Spiel und Kreativität  ∞ Lernen  ∞ das Bedürfnis nach Sinn und Transzendenz.

Bitte wisse, dass alle Grundbedürfnisse gleichwertig sind, und keines wichtiger ist als das andere.

Lerne, Dich bedingungslos selbst zu lieben, ehre Dich selbst als ein Wunder der Schöpfung, akzeptiere Deine Schwächen und erfreue Dich Deiner Stärken.
Übernimm für beides die Verantwortung.
Feiere Dich in Deiner Einzigartigkeit, und unterstütze die, die Du liebst, in ihrer Einzigartigkeit.
Nimm Dir nicht mehr, als Du auch bereit bist zu geben, und gib nicht langfristig mehr als zu Dir zurückkommt. Wenn Du viel empfängst, freue Dich daran und gebe dann genauso reichlich weiter, damit die Lebensenergie immer im Fluss bleibt.
Wenn Du Leben empfängst und weitergibst, wirst DU zum Mit-Schöpfer des Lebens und Teil der göttlichen Kraft. Das Göttliche lebt und wirkt IN den Dingen, nicht außerhalb oder über ihnen. Es glitzert in der Quelle, es wohnt in der alten Eiche, es funkelt im Sternenhimmel, es ist eine spürbare Präsenz in der Ahnenhöhle, es vibriert im Grashalm und jauchzt in der Lerche, es hallt im Donner, tanzt im Vulkan und im Feuer der heiligen Rituale. Es schwingt im Entzücken der Liebe und in den freudigsten Liedern und Tänzen, es wohnt in jeder Deiner Zellen.

Das ist der Zeitpunkt, an dem auf kosmischer/göttlicher Seite die Entscheidung getroffen wird, wie es mit der Menschheit weiter gehen soll.

Die Entscheidung steht also an: In welche Richtung wollen und werden wir uns als Menschheit weiterentwickeln. Es entscheidet sich also noch einmal das Schicksal der Welt, nicht im Hinblick auf Vernichtung oder NichtVernichtung, sondern dahin: Werden wir das Wissen nutzen, das wir bis jetzt gesammelt beziehungsweise freigelegt haben?

Eine große Zahl unserer heutigen Kinder sind hochentwickelte spirituelle Wesen.
Sie sind auf die Erde gekommen, um uns bei diesem Übergang in eine neue Welt zu helfen. Diese neuen Kinder haben die Fähigkeit, mit außerordentlichen Mitteln den Übergang dieser Welt in eine neue in die Wege zu leiten. Durch ihr hohes Maß an universellem Verstehen könnten sie diese Welt auf eine solche Weise neu erschaffen, dass sie keine einzige Seele verlieren würden, dies, sollte ein Wunsch von uns allen sein. Es ist der Traum des Universums gewesen, dass noch die allerletzte Seele den Übergang vollzieht.

Gott sagt: „Die Welt, wie du sie kennst, verändert sich, denn du wächst.“

Und so verändert sich die Welt direkt vor deinen Augen.
Die Welt ist dein Spiegel.
Wenn du dich veränderst und wächst, so tut es auch die Welt.
Die Welt, ist wie du sie machst und so ist auch deine Wahrnehmung von ihr.

Wenn du eine schöne Welt siehst, wird die Welt schöner.
Und du auch.
Du wirst schöner für dich und für Andere.
Du bist immer schön gewesen.
Die Wahrnehmung verändert sich nicht. Wahrnehmung ist immer wahr gewesen.

Ich sehe.
Ich habe noch nie nicht gesehen.
Wo immer Ich hinschaue, sehe Ich Schönheit.
Schönheit ist der Betrachter.
Diese Aussage enthält Große Wahrheit.
Je mehr Schönheit du in anderen siehst, umso schöner werden sie tatsächlich.
Du hast das gesehen. Wir haben das gesehen.

Wer einmal die Entscheidung Schönheit zu sehen gemacht hat, wird sie sehen…
Du wirst sie sogar an dunklen Orten bemerken.
Sogar im Dunklen gibt es etwas Licht.
Sieh die Schönheit in dir selbst.
Sieh die Schönheit in Anderen.

Wenn Menschen sich geliebt fühlen und lieben, fangen sie an zu leuchten und sie sind schön. So wird die Welt leuchtend.
Ist Leuchten anderes als Licht?
Bist du anderes als Licht?
Licht verbreitet sich über das Land.
Schönheit wird noch schöner.
Schönheit ist unendlich und unendlich bedeutet immer mehr.

Wir lieben – und was ist Liebe anderes als das Schöne sehen.
Wo immer es ist, wo immer es wohnt. Es geht nicht rückwärts.

Du kannst nicht länger dein Licht in den Ecken verbergen.
Nicht länger kannst du scheu oder zurückhaltend sein, dein Licht scheinen zu lassen.
Du kamst hier auf die Erde, um dein Licht scheinen zu lassen und du wirst dein Licht scheinen lassen. Es ist bestimmt, dass du aus den Schatten deiner eigenen Wahrnehmung kommen wirst. Wie ist es mit Jetzt? Worauf gibt es da zu warten? Worauf wartest du? Komm jetzt aus den Schatten.
Tritt einfach aus den Schatten deines vergangenen Denkens.

Du bist ein wunderschönes Wesen. Öffne Dein Herz.
Jeden Mangel, den du haben magst, ist der Mangel an wahrer Wahrnehmung von dir selbst, des Lebens und Anderer. Du bist ungläubig. Du bist ungläubig dir selbst gegenüber. Du kannst dich nicht etwas glauben lassen?
Du glaubst was du glaubst? Doch was du glaubst, kann verändert werden.
Du kannst einen geringeren Glauben zu einem höheren Glauben anheben.
Du tust das, indem du gewahr bist.

Jede einzelne Person hat einen Funken von Licht und machen wir diesen Funken zu einem riesigen Freudenfeuer von Licht, einem Berg von Licht, eine ganze Welt voll von Licht.

„Tausende Kerzen können mit einer einzigen Kerze angezündet werden, und das Leben der Kerze wird dadurch nicht verkürzt. Glück nimmt niemals ab, wenn man es teilt.“

Die Zeit ist reif, dass die Menschheit wieder zum Herzen und zur Liebe zurückkehrt.
Es muss und wird eine große Verwandlung geben, welche die gesamte Menschheit betreffen wird.

„Wohin auch immer die Liebe dich führt, warten Wunder auf dich.“

Wir erschaffen eine Vision.
Wir sehen diese Vision kraft unseres Bewusstseins.
Und wir spüren diese Vision durch die Liebe unseres Herzens.
Wir sehen eine Neue Erde.
Wir sehen einen Neuen Menschen.
Wir sehen einen Menschen, der mit seinem eigenen Herzen im Einklang ist.
Und wir sehen einen Menschen, in dem das reine, klare Bewusstsein erwacht ist.
In diesem Menschen lebt die Achtsamkeit.
In diesem Menschen lebt der Friede.
In diesem Menschen lebt die Freude.
In diesem Menschen lebt die Liebe.
Wir sehen eine freie Welt.
Wir sehen eine Welt, in der sich der Mensch frei entfalten kann.
Und wir sehen eine Welt, in der sich die Heilung der Liebe vollendet hat.
Wir sehen in dieser Neuen Welt ein neues, nachhaltiges, fließendes Tauschsystem, das allen Menschen dient.
Wir sehen in dieser neuen Welt eine Menschheit, die Fülle und Wohlstand für jeden im Einklang mit der Mutter Erde verwirklicht hat.
Wir sehen in dieser Neuen Welt Energiesysteme mit frei zugänglicher Energie, die im vollkommenen Einklang mit Mutter Erde gewonnen wird.
Wir verbinden uns mit all jenen Menschen und Menschengruppen, die diese Meditation jetzt oder zu einem anderen Zeitpunkt durchführen und mit all jenen, die etwas Gleichgesinntes bewirken wollen.
Kraft unseres göttlichen Bewusstseins, das wir sind und Kraft der Liebe, die wir sind übergeben wir diese Vision an die Verwirklichungskraft der Mutter Erde, an die Verwirklichungskraft unseres Bewusstseins und an die Verwirklichungskraft unserer Liebe.

Und so ist es!

Durch bewusste Wahlen kommen die entsprechenden Energien in Gang.
Alles ist im ständigen Wandel.
Immer.
Wir sind leere Gefäße.
Frei von Erwartungen.
So geben wir grenzenlosen Möglichkeiten ihren Raum.
Wir lernen uns selbst zu vertrauen und alle Antworten in uns zu finden.
Wir fördern uns gegenseitig in unserer Eigenverantwortung und dem Bewusstsein unserer Schöpferkraft.
Wir fördern die Ausdehnung der eigenen Göttlichen Energie,
denn: auch Du bist Gott!

Unsere Handlungen stellen eine Folge unseres Denkens und unserer Emotionen dar, welche wiederum unsere innersten Überzeugungen als Ursache haben.
Unser Denken – unsere Zukunft.
Letztlich ist die Zukunft der Menschheit eine Frage der Wahl, die uns alle betrifft.
Wir werden bekommen, was wir letztlich entsprechend unserer eigenen Wahl einmal gesät haben oder auch säen werden.
Die Wege zum Ziel sind vielmehr Aufklärung, Zivilcourage und Gewaltfreiheit.

Die Grundfrequenz  unseres  Planeten Erde erhöht sich schneller, als jemals zuvor.
Das Leben verändert sich in bestimmten Bereichen grundlegend.
ZEIT und RAUM, so wie wir sie heute noch kennen, lösen sich auf.
Unsere Gedanken verwirklichen sich sehr viel schneller.

Eine neue Gesellschaftsordnung entsteht und alles ist Spiritualität.

Auch wir sind spirituelle Wesen, die eine menschliche Erfahrung machen.

Sei offen für Wachstum.
Die harten Samen von Schicksalsschlägen und Missgeschick gehen als Blumen des Mutes und des Mitgefühls auf. Die strukturellen Umwälzungen sollen auf friedlichem Wege erfolgen, durch Anpassung des Bewusstseins. Wir alle beginnen, unser Bewusstsein auszurichten, um uns an unsere wahre Bestimmung er-innern zu können.

Diese Neue Zivilisation wird sehr stabil sein, durch ein festes spirituelles Fundament, durch die FRIEDFERTIGKEIT der Menschen. Es gibt keine Faktoren mehr, die zu Zweifel Anlass geben können. Zweifel sind ILLUSIONEN und gehören der Vergangenheit an. Hingabe an das URVERTRAUEN und unser Inneres Kind, dessen Würdigung und Heilung.
Wir Menschen nehmen uns als Schöpferwesen wahr, erschaffen eigene Realitäten und spiegeln diese in unsere Umwelt. Das Resultat zeigt sich in der Verantwortung an die eigene Schöpfung und die Verbundenheit zu Allem-wasIst.
Lass dich nicht bremsen von Ängsten oder Zweifel. Im TUN wirst du die . Freiheit begreifen. Sortiere aus, was dich bedrückt

Sei frei. Einfach. Einfach frei Sein.

„Möge unser gemeinsames Gestalten aus der Liebe kommen & das Leben, die Erde und alle Wesen mit tiefer Freude erfüllen. Mögen alle Wesen in allen Welten glücklich sein! Möge es allen Wesen in allen Welten wohl ergehen!“

Loka Samasta Sukhino Bhavantu

Nadleena ωἶէհ lօνε

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s